Wir über uns   »  Bibliothek  »  Buchbesprechung

Letzte Änderung: 3.3.2013


Kurzinformation
(Hrsg.) Steguweit, Wofgang und Grund, Reiner:
Peter-Götz Güttler
Gegossene Sichten und Welten.
Medaillen 1971 bis 2011.
Die Kunstmedaille Band 27.
Dresden 2012, 440 Seiten.
Dr. Wolfgang Steguweit, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst: "Die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst nimmt den stattlichen Band gern in ihre seit 1992 prosperierende Reihe "Die Kunstmedaille in Deutschland" als Band 27 auf und ist sich sicher, dass damit das ungemein findungsreiche Schaffen des Medailleurarchitekten Peter-Götz Güttler noch nicht zwischen diesen zwei Buchdeckeln einzuschließen ist."

Dr. Rainer Grund, Direktor des Münzkabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: "Vorliegender Katalogband dokumentiert das mehr als vierzig Jahre umfassende Medaillenschaffen des 'Ausnahmekünstlers' Peter-Götz Güttler. Was 1971 im Eigenauftrag mit einer Medaille anlässlich der Geburt des eigenen Sohnes begonnen hatte, entwickelte sich in der Folgezeit zu einer regelmäßig und immer intensiver betriebenen Kunstübung, die nach dem Ausscheiden aus dem Architekturberuf 2004 noch eine Intensivierung erfahren hat."
zurück