Aktivitäten   »   Archiv   »   Süddeutsches Münzsammlertreffen

Letzte Änderung: 10.03.2013


15. SMT 1980 22. SMT 1987 32. SMT 1997 41. SMT 2006 47. SMT 2012 49. SMT 2014 52. SMT 2017

47. Süddeutsches Münzsammlertreffen,


der Deutschen Numismatischen Gesellschaft
Verband der Deutschen Münzvereine
28. September bis 30. September 2012
Thema Münzvereine - Währungsunionen - Vereinsmünzen
Schirmherr Jochen Partsch
(Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt)
Zum Geleit Kristian Nicol Worbs
(Präsident der Deutschen Numismatischen Gesellschaft)
Im Namen der Deutschen Numismatischen Gesellschaft gratuliere ich den Darmstädter Münzfreunden herzlichst zu Ihrem 50. Jubiläum. Dass der Verein diese Feierlichkeit mit dem fast gleichlang bestehenden Süddeutschen Münzsammlertreffen verbindet ist eine besondere Freude. Darmstadt ist als Kultur- und Wissenschaftsstadt angesehen und weithin bekannt. Das es auch die Heimat eines der aktivsten Münzsammlervereine in Deutschland ist, dass ist nicht so bekannt und es wäre wünschenswert, wenn außer unseren Sammlern und Numismatikern zusützlich weitere Kreise der Bevölkerung durch dieses Ereignis angeregt würden, sich mit der Münz- und Medaillenkunde und der mit ihr verbundenen Geschichte vertraut zu machen, denn Münzen erzählen Geschichte und sind ein wichtiger Teil unserer Kultur. (. . .)




Medaille
Medaille
Freitag, 28. September 2012
Jubiläumsabend im Schlösschen des Prinz-Emil-Gartens
  • Verleihung Prinz-Alexander-Medaille und Laudatio an Horst Udluft
  • Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften
Samstag, 29. September 2012
Tagungsstätte, Schlösschen im Prinz-Emil-Garten
Programm
  • Begrüßung - Karl Heinz Fröhner, 1. Vorsitzender der Münzfreunde Darmstadt 1962 e.V.
  • Eröffnung - Kristian Nicol Worbs, Präsident der Deutschen Numismatischen Gesellschaft
  • Festvortrag
    - Dr. Gunter Quarg, Darmstadt: Hessen-Darmstadt als Mitglied in deutschen Münzvereinen 1572 - 1872
  • Vortrag
    - Dr. Helmut Schubert, Frankfurt: Münzbünde im alten Griechenland
  • Führungen
    - Mathildenhöhe
    - Museum Künstlerkolonie
Sonntag, 30. September 2012
Fortsetzung Vortragsreihe
  • Dr. Ulrich Klein, Stuttgart: Der Goldgulden - die erste große europäische Gemeinschaftswährung.
  • Karl Heinz Fröhner, Messel: Die lateinische Münzunion.
  • Markus Floeth, Mainz: Der Euro - die aktuelle große europäische Gemeinschaftswährung


Tagungsmedaille Medaille Medaille

Die Vorderseite ist dem Vereinsjubiläum gewidmet. Im Zentrum das Emblem der Münzfreunde Darmstadt, nach der Originalmedaille von Vestner auf den 57. Geburtstag von Ludwig VIII. Ein Baum der Numismatik, dessen Äste sich in die Replik der Medaille hin entwickeln. Die Wurzeln finden zu den kleinen Mönzformaten unten vom Randstab her kommend, mit DNG-Emblem und Initialen VH. Die Sonne ist aus der Medaillenvorlage herausgenommen und scheint nun aus der 0 der Jubiläumszahl 50. Die Inschriften: 50 JAHRE / MÜNZFREUNDE / DARMSTADT / 2012 und 47. SÜDDEUTSCHES / MÜNZSAMMLER /TREFFEN

Die Rückseite thematisiert das Münzsammlertreffen, als Hintergrund und als 1-€ eingearbeitet, die Münze bricht etwas, die aktuelle Hauptmünze. Wie auf den Geldstöcken ist auch hier die Euro-Karte integriert, jedoch hier als Zeitdokument 2012: Eurokrise: Alle EU-Länder sind sichtbar, die stabilsten derzeit, BRD, A, LUX, FIN und NL als höchste Konturen gearbeitet, F bereits etwas tiefer. Die hoch verschuldeten Länder sind vertieft dargestellt, weitere nur per Linien. Im Zentrum Mitteleuropas nochmals ein kleinerer Kreis, der die Partner einer eventuell sich bildenden Kernwährungszone (Nord-€ z.B.) ausmachen. Von links her, im Uhrzeigersinn beginnend, Münzen ehemaliger Währungsbünde. Tetradrachme, Goldgulden, Rheinischer Vereinstaler und 5-Francstöck.
Entwurf und Fertigung: Viktor Huster

53-55 mm, Tombak, 50 Exemplare | Silber 6 Exemplare
Veröffentlichungen

Numismatisches Nachrichtenblatt 8/2012, S. 305 f
Programmheft, 32 Seiten.
15. SMT 1980 22. SMT 1987 32. SMT 1997 41. SMT 2006 47. SMT 2012 49. SMT 2014 52. SMT 2017