Aktivitäten   »  41. Süddeutsches Münzsammlertreffen   »   Tagungsmedaille


Programm Veranstaltungsorte Tagungsmedaille Nachbetrachtung
Tagungsmedaille
zum 41. Süddeutschen Münzsammlertreffen in Darmstadt
Gußmedaille von Peter Götz Güttler, Dresden Der Avers ist durch eine Trennungslinie zweigeteilt, die an den Enden etwas angehoben und mit jeweils einer Kugel unterlegt sind. Die obere Hälfte zeigt einen Ausschnitt des Prinz-Emil-Gartens mit Schlässchen, Teich und Pavillon. Rechts oberhalb der Trennungslinie die Bezeichnung PRINZ-EMIL-GARTEN | MIT SCHLÖSSCHEN. Die Umschrift: 41. SÜDDEUTSCHES MÜNZSAMMLERTREFFEN. Das Orangeriegebäude mit Brunnen und Wasserfontaine ziert die untere Hälfte. Links unterhalb der Trennungslinie die Bezeichnung ORANGERIE. Die Umschrift: DARMSTADT 29.SEPT.-o1.OKT.2oo6.
Gußmedaille von Peter Götz Güttler, Dresden Das Revers zeigt am Rand vier Koordinationspunkte und Fadenkreise, im Halbkreis, etwas versetzt, das Tagungsthema: NATURA IN NUMMIS. Strahlen führen von dieser Umschrift ins Zentrum. Dieses zeigt eine Schlupfwespe, nach einem Fossil (aus der Sammlung C. Behnke, in Besitz des Senckenberg Museums Frankfurt) aus der Grube Messel, das 1. Weltnaturerbe der UNESCO in Deutschland. Rechts davon die Bezeichnung SCHLUPFWESPE AUS DER | FAM. ICHNEUMONDAE | GRUBE MESSEL | UNESCO | WELTNATURERBE. In der unteren Umschrift der Herausgeber MÜNZFREUNDE DARMSTADT 1962 e.V.
Entwurf und Herstellung:
Peter Götz Güttler, Dresden
Peter Götz Güttler, Dresden
Material: Weißmetalllegierung
Preis: 45 EUR für Tagungsteilnehmer
Auflage: 35 Stück nummeriert
Größe: ca. 92 mm
Gewicht: ca. 226 g
Herausgeber: Münzfreunde Darmstadt 1962 e.V.
Programm Veranstaltungsorte Tagungsmedaille Nachbetrachtung