Aktivitäten   »   Archiv   »   Süddeutsches Münzsammlertreffen

Letzte Änderung: 10.03.2013


15. SMT 1980 22. SMT 1987 32. SMT 1997 41. SMT 2006 47. SMT 2012 49. SMT 2014 52. SMT 2017

22. Süddeutsches Münzsammlertreffen,


des Verbandes der Deutschen Münzvereine
25. bis 27. September 1987
Schirmherr Günther Metzger
(Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt)
Programm








Medaille
Medaille auf Dr. Fritz Reiff
Freitag, 25. September 1987
Begrüßungsabend im Hotel "Weinmichel"
Herr Gehrig (KPM-Mannheim): Das Schicksal großer Münzsammlungen.


Samstag, 26. September 1987
Tagungsstätte, Kongreßzentrum am Luisenplatz
  • Begrüßung und Ansprache zum 25-jährigen Vereinsjubiläum - Dr. Fritz Reiff, 1. Vorsitzender der Münzfreunde Darmstadt 1962 e.V.
    "Wir sind ein Verein von Münzfreunden . Ausgangspunkt unserer numismatischen Aktivitäten sind die gesammelten Münzen. Sie regen uns an nachzuforschen nach den geschichtlichen, den ökonomischen und kulturhistorischen Aspekten einer Münze oder Medaille, sie in unser Bild der Vergangenheit einzuordnen oder dieses Vergangenheitsbild von der Münze her zu erschließen. Aus dieser Definition ist klar, daß für einen echten Münzsammler nur das sammelnswert ist, was zu solchen Nachforschungen herausfordert.
    Wir sind keine wissenschaftliche Vereinigung, dazu fehlen uns die Voraussetzungen schon vom Mitgliederprofil her mit seiner breiten beruflichen und die Vorbildung betreffenden Basis. Wir alle haben bzw. hatten einen mehr oder weniger anstrengenden Beruf, der uns ausfüllt und nicht viel Raum für andere Aktivitäten läßt. Daher soll die Beschäftigung mit der Numismatik für uns Münzfreunde in erster Linie Entspannung und Freude bringen.
    Das schließt jedoch nicht aus, daß dann und wann auch in den Berich der numismatischen Forschung vorgedrungen wird. Dies trifft insbesondere zu, wenn Fragen behandelt werden, die in erster Linie den Sammler interessieren. Der Sammler hat eine andere Perspektive als der Wissenschaftler und ist deshalb, zumal auf dem Gebiet der einheimischen Numismatik, durchaus in der Lage, in Forschungslücken einzudringen, die von den wissenschaftlich tätigen Numismatikern noch nicht besetzt sind." (NNB 11/1987, S. 297)

  • Eröffnung und Verleihung Eligius-Preis - Dr. Gerd Frese, 1. Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Münzvereine
    1. Preis - Klaus Sommer, Krefeld: "Emil Weigand, Erster Medailleur an der Berliner Münze, sein Leben und Werk".
    2. Preis - nicht vergeben
    3. Preis - Johann-Christian Hinrichs, Bremen "Bildliche Darstellungen auf den Münzen der Seldschuken Anatoliens".

  • Vortragsreihe
    • Dr. Ulrich Klein, Stuttgart: "Der Goldguldenfund von Marbach".
    • Dr. Arthur Hüffell, Darmstadt: "Numismatisch-genealogischer Repetitionskurs über das Haus Hessen-Darmstadt" ()

  • Empfang
    der geladenen Tagungsteilnehmer durch den Magistrat der Stadt Darmstadt.

  • Exkursion
    Empfang in Schloß Wolfsgarten durch Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Margret von Hessen und bei Rhein mit Besichtigung des Landgrafenschlosses und des Parks.


Sonntag, 27. September 1987
Münzbörse in der "Bessunger Turnhalle".
Erinnerungsmedaille

Medaille Medaille

Vs. Im Zentrum das Stadtwappen Darmstadts | 22. SÜDDEUTSCHES MÜNZSAMMLERTREFFEN 1987 - 25 JAHRE MÜNZFREUNDE DARMSTADT

Rs. Ansicht Darmstadts unter strahlender Sonne | QVO ALTIOR EO LVCIDIOR nach einer Medaille von Vestner aus dem Jahre 1748

Prägung: B.H.Mayer's Kunstprägeanstalt, Pforzheim

Bronze, 14,4 g, 33 mm, 200 Exemplare (NNB 44.1)
Silber, 15 g, 33 mm, 75 Exemplare (NNB 44.2)
Veröffentlichungen

Numismatisches Nachrichtenblatt 7/1987, S. 161 f
Numismatisches Nachrichtenblatt 9/1987, S. 211
Numismatisches Nachrichtenblatt 11/1987, S. 297 f
Programmheft, 8 Seiten.

15. SMT 1980 22. SMT 1987 32. SMT 1997 41. SMT 2006 47. SMT 2012 49. SMT 2014 52. SMT 2017