11. Dezember
Uzbekistan, 100 So'm 2001, Silber
Rathaus von Taschkent
Am 26. April 1966 wurde Taschkent von einem schweren Erdbeben heimgesucht, in dessen Folge es während eines ganzen Jahres Tausend weitere Erdstösse gab. Etwa hunderttausend Wohnungen waren unbewohnbar geworden und etwa dreihunderttausend Menschen obdachlos. Taschkent wurde nach einem Generalbebauungspan neu errichtet; um dem heutigen Unabhängigkeitplatz entstanden viele Grünanlagen und Springbrunnen. Nach der Unabhängigkeit wurde Taschkent zur Hauptstadt der neuen Republik. Repräsentative gläserne Bauten entstanden, Parlament, Rathaus und Timuridenmuseum wurden ganz traditionell mit blauer Kuppel gebaut.
(Quelle wikipedia)
zurück zum Kalender